Rammstein verklagt die Bundesrepublik auf Schadenersatz

Porno-Star Amber Rayne im Alter von 31 Jahren gestorben12.53 Uhr: Porno-Star Amber Rayne ist im Alter von nur 31 Jahren in Los Angeles gestorben. Das berichtet die Branchenseite AVN. Demnach sei die Darstellerin im Schlaf verstorben. In den kommenden Tagen soll eine Autopsie angesetzt sein. Der Gerichtsmediziner geht von einem Unfall oder einer berdosis aus, berichtet The Guardian. Ein Freund soll bei ihr gewesen sein und den Notruf gewhlt haben.Rayne, die sich aus der Sex-Film-Branche 2015 zurckgezogen hatte, gehrte zu einer Gruppe von Frauen, die Porno-Star James Deen beschuldigten, sie sexuell angegriffen zu haben. Die Darstellerin behauptete, Deen habe sie beim Dreh so hart ins Gesicht geschlagen, dass sie geblutet htte und die Szene nicht zu Ende drehen konnte. Sie knne das nicht mehr nur auf nicht vorhandene Reife und sein Alter zurckfhren, sagte sie zu The Daily Beast ber den 30-Jhrigen. Dieser hatte die Vorwrfe zurckgewiesen.Rayne arbeitete seit 2005 in der Porno-Branche und drehte dabei etwa 500 Streifen. Sie galt als beliebte Darstellerin, wohl auch, weil sie laut AVN einen Hintergrund als professionelle Schauspielerin hatte.Schock bei Lets Dance: Nchster Teilnehmer ist verletzt und scheidet aus11.07 Uhr: Schon wieder gibt es eine Umbesetzung bei der RTL-Show Let's Dance. Nachdem am vergangenen Freitag der bereits ausgeschiedene Ulli Potofski (63) fr die verletzte Franziska Traub (53) eingesprungen war, muss nun auch ein Ersatz fr Ilia Russo (29) her. Der Tanzpartner von Schauspielerin Sonja Kirchberger (51) hat sich einen Hexenschuss zugezogen und kann nicht mehr weitertrainieren, gab der Sender am Montag bekannt.Fr ihn springt nun Profitnzer Vadim Garbuzov (28) ein, der nach der Verletzung seiner Tanzpartnerin Traub aus der Sendung ausgeschieden war. Gemeinsam mit Sonja Kirchberger erhlt er nun eine zweite Chance auf den Titel Dancing Star 2016. Ob die beiden auf dem Tanzparkett eine gute Figur machen werden, zeigt sich am kommenden Freitag. In der vierten Show tanzen die Promis zu Songs aus den 90er Jahren."Gilmore Girls"-Star Liza Weil und Serien-Star Adelstein lassen sich scheiden08.15 Uhr: Die US-Serienschauspieler Liza Weil (38) und Paul Adelstein (46) lassen sich Medienberichten zufolge scheiden. Die entsprechenden Unterlagen seien bereits vor ber einer Woche in Los Angeles eingereicht worden, berichtete am Montag (Ortszeit) etwa das US-PromiportalPeople.com und beruft sich auf die Gerichtsdokumente. Das Paar hatte 2006 geheiratet und trennte sich den Berichten zufolgeim Januar dieses Jahres. Die beiden haben eine fnfjhrige Tochter.Weil spielte ab 2001sechsJahre lang in der auch in Deutschland beliebten Dramaserie"Gilmore Girls" Paris Geller, die beste Freundin von Rory Gilmore. Sie bernimmt ihre Rolle auch fr das geplante Serien-Revival auf Netflix. Adelstein ist vor allem durch Serien wie "Prison Break"und"Private Practice" bekannt.Rammstein verklagt die Bundesrepublik auf Schadenersatz08.11 Uhr: Rammstein gegen die Bundesrepublik Deutschland - die Grundkonstellation dieses Prozesses klingt schon mal spektakulr. Tatschlich hat die Kultband um Snger Till Lindemann (53, Skills in Pills ) nun den deutschen Staat auf Schadenersatz verklagt, wie unter anderem der WDR und der Klner Express online berichten. Um 66.000 Euro soll es demnach bei dem Prozess gehen, der im Frhsommer am Landgericht Bonn stattfinden wird.Grund ist eine Entscheidung der Bundesprfstelle fr jugendgefhrdende Medien. Sie hatte 2009 das Rammstein-Album Liebe ist fr alle da auf den berchtigten Index gesetzt, weil ihr der Song Ich tu dir weh und eine Abbildung im Booklet verrohend und sittenwidrig erschien. Das Oberverwaltungsgericht Mnster und das Verwaltungsgericht Kln kassierten die Entscheidung spter wieder - es sei nicht ausreichend zwischen Kunstfreiheit und Jugendschutz abgewogen worden, hie es unter anderem.Nach Angaben des Express waren zwischenzeitlich 55.000 CDs http://Perfect-Spanking.blogtur.com - Perfect Spanking - vernichtet worden. Statt der Originalversion war eine zensierte und gekrzte Variante der Platte in den Handel gebracht worden. Dem Erfolg des Albums tat das brigens keinen groen Abbruch: Liebe ist fr alle da verkaufte sich mehr als eine Million Mal und erhielt allein in Deutschland zwei Platin-Schallplatten.Stimme von Admiral Ackbar: "Star Wars"-Sprecher Erik Bauersfeld ist totDienstag, 05. April, 04.20 Uhr: Der "Star Wars"-Veteran Erik Bauersfeld, der in der Sternenkriegersaga der Rebellenfigur Admiral Ackbar seine Stimme lieh, ist tot. Wie sein Manager am Montag dem Branchenblatt "Hollywood Reporter" mitteilte, starb der Radioproduzent und Profisprecher in seinem Haus im nordkalifornischen Berkeley. Er wurde 93 Jahre alt.Bauerfeld hatte 1983 in "Die Rckkehr der Jedi-Ritter" neben Ackbar auch die Figur Bib Fortuna vertont. Im vorigen Jahr kehrte er fr den Blockbuster "Star Wars: Das Erwachen der Macht" noch einmal ans Mikrofon zurck. Ackbars Satz "It's a Trap!" (Es ist eine Falle!) zhlt zu den bekannten Sprchen aus der"Jedi-Ritter"-Folge. Bauersfeld wirkte auch an den Filmen "A.I.: Knstliche Intelligenz" und "Crimson Peak" mit.