Facebook: Neue Diskussion um private Daten

Nachdem zum Wochenendbeginn aus der Facebook-Rechtsabteilung ein neuer, nicht wirklich klar verständlicher Blogpost von Michael Richter erschien, nimmt das Misstrauen gegen den derzeit grössten Social-Network-Anbieter wieder zu.
Richter kündigt einen erneuten Umbau der Privatsphären-Nutzereinstellungen an. Besonders eigenartig wirkt der Passus: “… wir haben auch auf die Möglichkeit hingewiesen, dass wir mit Partner-Websites zusammenarbeiten wollen, die wir schon einmal vorab freigegeben haben …”
Das klingt nach allgemeinem Verständnis der Online-elMedien, als ob Facebook vorhätte, private Daten auch ohne Zustimmung der Nutzer an kommerzile Verwerter abzugeben. Wie sich die geplanten Änderungen auswirken, muss abgewartet werden. Wir können jedem Facebook-Benutzer aber nur dringen dazu raten, die Privatsphäre-Einstellungen regelmässig zu überprüfen.
[Link] [Photo: Facebook-CEO Mark Zuckerberg]